FC Bayern MünchenHamburger SVSV Werder BremenFC Schalke 04Hertha BSC BerlinVfB StuttgartBorussia MönchengladbachHannover 96Borussia DortmundEintracht FrankfurtDSC Arminia BielefeldBayer 04 LeverkusenVfL Wolfsburg1. FSV Mainz 051. FC Nürnberg1. FC KölnMSV Duisburg1. FC Kaiserslautern
FamDan
Fußball-Tippspiele
Fußball-Bundesliga
Rückrunde 2005/06

Gesamtwertung 17. Tippspieltag Tagesergebnisse
PL. MITSPIELER      TIPPSPUNKTE5er 4er 3er 2er 1er PPST−N PUNKTE Pl. ± (Pl.)
1. Marion Bittner 153  247     15    17    26    10    6    1.614   74−79  12     ±   0   (  1.)
2. Gerhard Haesler 153  241     16    14    21    17    8    1.575   76−77  16     +   2   (  4.)
3. Daniel Heinrich 144  241     17    11    28    11    6    1.674   73−71  16     +   2   (  5.)
4. Andy Gnädig 153  237     13    15    31    5    9    1.549   73−80  4     −   2   (  2.)
5. Th. Kollakowski 153  233     14    10    28    18    3    1.523   73−80  5     −   2   (  3.)
6. Frank Illmann 153  231     12    17    24    13    5    1.510   71−82  15     +   5   (11.)
7. Uwe Behring 153  230     10    10    32    19    6    1.503   77−76  10     ±   0   (  7.)
8. Nicole Haesler 153  230     17    14    20    11    7    1.503   69−84  6     −   2   (  6.)
9. Billy Köppe 152  228     17    16    18    8    9    1.500   68−84  8     −   1   (  8.)
10. Bodo Haesler 153  227     15    10    27    12    7    1.484   71−82  10     ±   0   (10.)
11. Hans Helm 153  224     18    11    20    12    6    1.464   67−86  6     −   2   (  9.)
12. Horst Meyer 153  223     17    12    22    9    6    1.458   66−87  7     ±   0   (12.)
13. Michael Haesler 153  221     11    12    27    15    7    1.444   72−81  14     +   3   (16.)
14. Jörg Vathauer 153  221     11    17    21    15    5    1.444   69−84  12     +   1   (15.)
15. Horst Danelski 153  220     16    4    28    18    4    1.438   70−83  8     −   2   (13.)
16. Tim Kauer 153  220     17    9    20    16    7    1.438   69−84  9     −   2   (14.)
17. Alexa Danelski 152  218     20    8    22    8    4    1.434   62−90  14     +   1   (18.)
18. Dennis Behring 153  214     10    17    22    13    4    1.399   66−87  8     −   1   (17.)
19. Claudia Danelski 153  209     12    3    34    16    3    1.366   68−85  6     ±   0   (19.)
20. Bernhard Schmidt 153  205     13    9    26    10    6    1.340   64−89  14     +   2   (22.)
21. Bianca Danelski 153  201     10    17    18    11    7    1.314   63−90  11     +   4   (25.)
22. Mario Haesler 146  200     15    6    26    8    7    1.370   62−84  11     +   5   (27.)
23. Dana Danelski 153  199     16    7    20    12    7    1.301   62−91  7     −   3   (20.)
24. Jan Foit 153  198     14    10    19    11    9    1.294   63−90  7     −   3   (21.)
25. Felix Danelski 153  197     13    9    19    16    7    1.288   64−89  7     −   1   (24.)
26. Daniel Nowak 144  195     8    13    24    11    9    1.354   65−79  6     ±   0   (26.)
27. Michael Bittner 153  194     7    15    25    10    4    1.268   61−92  3     −   4   (23.)
28. Florian Steier 135  192     7    16    23    10    4    1.422   60−75  7     ±   0   (28.)
29. H.-G. Danelski 153  190     11    8    23    14    6    1.242   62−91  14     ±   0   (29.)
30. Lars Lehmann 144  188     14    8    17    15    5    1.306   59−85  12     ±   0   (30.)
31. Axinja Behnke 144  178     10    6    20    19    6    1.236   61−83  8     ±   0   (31.)
32. Markus Kurpiers 146  178     9    9    17    21    4    1.219   60−86  8     ±   0   (32.)
33. N. Sengstock 135  177     7    7    27    13    7    1.311   61−74  7     ±   0   (33.)
34. Jurij Pikalov 149  177     11    8    22    11    2    1.188   54−95  14     +   2   (36.)
35. Martin Schiller 131  176     11    5    24    12    5    1.344   57−74  16     +   2   (37.)
36. Hermann Steppe 120  170     13    7    20    7    3    1.417   50−70  6     −   1   (35.)
37. W. Heizenreder 135  167     10    9    16    14    5    1.237   54−81  1     −   3   (34.)
38. Peggy Kirchner 146  165     7    10    17    17    5    1.130   56−90  7     ±   0   (38.)
39. Oliver Döring 152  165     8    10    21    9    4    1.086   52−100  10     ±   0   (39.)
40. Thorsten Behring 117  156     8    11    17    8    5    1.333   49−68  8     +   1   (41.)
41. Silke Zastrau 128  154     9    8    16    12    5    1.203   50−78  0     −   1   (40.)
42. Tim Werner 99  136     5    5    25    6    4    1.374   45−54  0     ±   0   (42.)
43. Ulrich Schneider 126  134     5    5    22    11    1    1.063   44−82  0     ±   0   (43.)

Tipps ansehen durch Anklicken des Namens des jeweiligen Mitspielers.
ACHTUNG: Tipps werden erst nach Tippende des jeweiligen Spiels angezeigt!


Gesamtstand - Komplettübersicht mit Tipps aller Mitspieler  
Gesamtstand - Kurzübersicht 2-spaltig   Gesamtstand - Kurzübersicht 3-spaltig  
Gesamtplatzierungsverlauf   Gesamtpunkteverlauf  
Tageswertung  

Benutzer-LOGIN  

Marion Bittner neuer Champion
Gleich 3 teilen sich den letzten Tagessieg der Saison

12 Punkte reichten Marion Bittner, um den erst am vorletzten Spieltag der Saison (erneut) erklommenen Platz an der Sonne zu verteidigen und nach Frank Illmann, Andy Gnädig und Daniel Nowak als erste Mitspielerin FamDan-Bundesliga-Tippspiel-Champion zu werden. Seit dem 5.Rückrundenspieltag lag sie immer unter den ersten Sechs, übernahm dann erstmals am 12.Spieltag die Tabellenführung und eroberte sie kurz vor Toreschluß noch einmal zurück. Am Ende baute sie ihren Vorsprung mit 247 Punkten sogar noch auf 6 Punkte vor dem Zweitplatzierten aus. Punktgleich auf dem Treppchen landeten mit je 241 Punkten ihr Vater Gerhard Haesler als Zweiter und Daniel Heinrich als Dritter. Letzterer verschenkte womöglich den Titel, weil er einmal die Tippabgabe versäumte, und allein ein durchaus möglicher Sieg des HSV gegen Bremen (Großchancen durch Ailton und Lauth beim Stand von 1:1) hätte Daniel Heinrich - trotz der 9 nicht getippten Spiele - noch den Gesamtsieg beschert, aber der "Fußballgott" wollte es anders.

Erstmals reichte eine negative Trefferbilanz (74 Treffer zu 79 Tipps ohne richtige Tendenz) zum Titelgewinn. Bisher waren immer mindestens 80 Treffer nötig gewesen und an den Rekord von 87 Treffern von Andy Gnädig aus der Bundesliga-Rückrunde 2004/05 reichte diese Tipprunde bei weitem nicht heran. So lag auch die Punktzahl des enthronten Champions Daniel Nowak, der in der Hinserie erstmals nach der modifizierten FamDan-Punktwertung auf 274 Punkte gekommen war, in weiter Ferne - die diesmalige Siegpunktzahl hätte in der Hinserie gerade einmal für Platz 10 gereicht. Mit Gerhard Haesler schaffte es erstmals ein Mitspieler, in den nun seit 2 Jahren laufenden FamDan-Bundesliga-Tipprunden zum zweiten Mal einen Platz auf dem Treppchen zu ergattern - nach Platz 3 in der Hinserie 2005/06. Das gleiche Kunststück verpasste Andy Gnädig (237 Punkte), der vor einem Jahr gewann und nun am letzten Spieltag nach nur 4 Punkten noch vom 2. auf den 4.Platz zurückfiel. Nach Platz 4 in der Rückserie 2004/05, Platz 3 in der Hinserie 2005/06 und Platz 2 jetzt scheint der Weg für Gerhard Haesler nun fast zwanghaft auf Platz 1 führen zu müssen. Den belegte er in der Gesamtwertung kurioserweise bisher überhaupt noch nie, obgleich er an 40 von 68 Spieltagen in den bisherigen 4 Tipprunden der letzten 2 Jahre auf einem Top 10-Platz lag und auch bereits 10-mal auf dem 2.Platz stand.

Th. Kollakowski (233 Punkte) verlor am letzten Spieltag ebenfalls noch 2 Plätze und wurde letztlich Fünfter. Der erste Champion Frank Illmann machte mit 15 Tagespunkten und Platz 4 in der Tageswertung noch einen Sprung von Platz 11 auf Platz 6 (231 Punkte), Uwe Behring behauptete sich mit 230 Punkten auf Platz 7 und Nicole Haesler musste sich punktgleich um 2 Plätze verschlechtert mit Platz 8 zufriedengeben. Einen Platz büßte zuletzt noch Billy Köppe ein und wurde Neunter (228 Punkte) und den 10.Platz behauptete Bodo Haesler (227 Punkte). Hans Helm büßte seinen Platz in den Top 10 noch ein und wurde nach 6 Tagespunkten mit 224 Punkten Elfter. Titelverteidiger Daniel Nowak kam lediglich auf 195 Punkte und wurde damit nur 26.

Trotz vieler unerwarteter Ergebnisse in dieser Rückrunde, die zu einer insgesamt schwächeren Punktausbeute führten, schafften Daniel Heinrich und Uwe Behring als einzige eine positive Tippbilanz. Die reichte bei Daniel Heinrich (73-71) wegen der einmal versäumten Tippabgabe "nur" zu Platz 3 und Uwe Behring (77-76) wurde sogar nur Siebenter, weil die Trefferqualität, also die Resultatsgenauigkeit über die gesamte Rückrunde eben schwächer ausfiel als die der vor ihm Platzierten, die weniger Treffer aufzuweisen haben. Die meisten Volltreffer landete mit 20 im übrigen die mit 218 Punkten auf Platz 17 eingekommene Alexa Danelski, die Hans Helm, der seinen 18 Volltreffern an den letzten 4 Spieltagen keinen mehr hinzufügen konnte, noch überholte. Am Tabellenende tat sich nichts mehr, da sowohl der Vorletzte Tim Werner (136 Punkte), dem 99 an 11 Spieltagen abgegebene Tipps reichten, um nicht Letzter zu werden, als auch der Letzte Ulrich Schneider zum wiederholten Male keine Tipps mehr abgaben. Dies versäumte am letzten Spieltag auch noch einmal Silke Zastrau, die mit ihren 154 Punkten prompt noch auf den drittletzten Platz zurückfiel. Mit Oliver Döring schaffte es im übrigen erstmals ein Mitspieler, in 100 Tipps leer auszugehen - bei 52 Treffern und einem nicht getippten Spiel.

In der letzten Tageswertung gab es ein Novum, denn mit Daniel Heinrich, Gerhard Haesler und Martin Schiller mussten sich erstmals gleich 3 Mitspieler den Tagessieg teilen. Mit 16 Punkten stellten sie gleich noch einen Negativrekord für die niedrigste Tagessiegpunktzahl in dieser Tipprunde auf - nur einmal in der letzten Hinserie gab es überhaupt schon einmal eine niedrigere (nach der aktuellen Punktwertung). Die 3 Tagessieger waren mit 5 Treffern dann auch schon die einzigen mit einer positiven Tippbilanz - Frank Illmann wurde mit nur 4 Treffern und 15 Punkten Vierter vor H.-G. Danelski und Alexa Danelski, die sich mit 14 Treffern Platz 5 teilen. Lediglich 3 Treffer reichten Bernhard Schmidt zu ebenfalls 14 Punkten und Platz 8 in der Tageswertung - gemeinsam mit Juri Pikalov, für den dies die zweite Top 10-Platzierung war nach seinem Überraschungssieg zum Auftakt als Neueinsteiger.

Am letzten Spieltag blieben mit dem 3:3 der Bayern gegen den BVB und dem 4:2 der Kölner gegen Bielefeld noch einmal 2 Spiele ohne Volltreffer. Genau einen Volltrefferr gab es durch Lars Lehmann beim 2:0 der Gladbacher in Frankfurt und durch Markus Kurpiers beim 3:2 der Schalker gegen Stuttgart.

Achtung: Beachtet die Infos zum WM-Tippspiel 2006, zu dem man sich ab sofort anmelden kann.