FamDan
Fußball-Tippspiele
Fußball-Bundesliga
Rückrunde 2008/09
1899 HoffenheimFC Bayern MünchenHertha BSC BerlinHamburger SVBayer 04 LeverkusenBorussia DortmundFC Schalke 04SV Werder BremenVfL WolfsburgVfB Stuttgart1.FC KölnEintracht FrankfurtHannover 96DSC Arminia BielefeldKarlsruher SCFC Energie CottbusVfL BochumBorussia Mönchengladbach
Fußball-Bundesliga

Gesamtwertung 17. Tippspieltag Tagesergebnisse
PL. MITSPIELER      TIPPSPUNKTE5er 4er 3er 2er 1er PPST−N PUNKTE Pl. ± (Pl.)
1. Roderich Gebel 153  258     22    9    27    12    7    1.686   77−76  12     ±   0   (  1.)
2. Horst Meyer 153  248     23    12    19    8    12    1.621   74−79  19     +   7   (  9.)
3. Dirk Stelter 153  247     16    9    27    21    8    1.614   81−72  17     +   5   (  8.)
4. Günter Haesler 153  243     14    11    31    15    6    1.588   77−76  9     ±   0   (  4.)
5. Daniel Schiller 153  242     13    14    30    11    9    1.582   77−76  6     −   3   (  2.)
6. Billy Köppe 153  241     14    13    27    14    10    1.575   78−75  7     −   3   (  3.)
7. Daniel Nowak 152  241     15    8    31    18    5    1.586   77−75  13     +   3   (10.)
8. Michael Bittner 153  240     15    14    27    8    12    1.569   76−77  9     −   3   (  5.)
9. Th. Kollakowski 153  239     14    12    26    16    11    1.562   79−74  12     +   2   (11.)
10. Daniel Heinrich 153  238     16    15    24    9    8    1.556   72−81  7     −   3   (  7.)
11. Nicole Haesler 149  237     16    12    28    9    7    1.591   72−77  6     −   5   (  6.)
12. Andy Gnädig 153  234     19    7    26    13    7    1.529   72−81  11     ±   0   (12.)
13. Claudia Danelski 153  231     18    13    20    9    11    1.510   71−82  12     ±   0   (13.)
14. Uwe Behring 153  231     14    10    32    11    3    1.510   70−83  12     ±   0   (14.)
15. Thorsten Meyer 153  229     18    11    23    9    8    1.497   69−84  14     ±   0   (15.)
16. Martin Schiller 153  227     19    9    20    13    10    1.484   71−82  14     +   1   (17.)
17. Bodo Haesler 153  225     16    5    30    16    3    1.471   70−83  11     −   1   (16.)
18. Marion Bittner 153  223     11    11    31    13    5    1.458   71−82  12     ±   0   (18.)
19. Gerhard Haesler 153  223     12    12    30    10    5    1.458   69−84  14     +   3   (22.)
20. Ralf Zimmermann 153  223     16    9    28    8    7    1.458   68−85  12     ±   0   (20.)
21. Lutz Schwan 153  222     10    15    27    14    3    1.451   69−84  11     −   2   (19.)
22. Bernhard Schmidt 153  221     14    8    27    15    8    1.444   72−81  11     −   1   (21.)
23. T. Hewer 153  220     13    7    34    10    5    1.438   69−84  18     +   4   (27.)
24. Michael Haesler 153  216     11    13    20    23    3    1.412   70−83  13     ±   0   (24.)
25. Carsten Unkart 153  215     14    7    26    16    7    1.405   70−83  14     +   3   (28.)
26. Alexa Danelski 152  215     12    10    28    12    7    1.414   69−83  12     −   1   (25.)
27. H.-G. Danelski 153  215     11    16    24    9    6    1.405   66−87  11     −   4   (23.)
28. Mario Haesler 153  214     17    5    27    11    6    1.399   66−87  11     −   2   (26.)
29. W. Heizenreder 153  203     9    10    28    14    6    1.327   67−86  8     +   2   (31.)
30. Ulrich Schneider 153  203     17    7    24    7    4    1.327   59−94  8     +   2   (32.)
31. Corinna Degen 153  201     10    14    22    11    7    1.314   64−89  12     +   3   (34.)
32. Hans Helm 153  199     14    10    18    16    3    1.301   61−92  2     −   2   (30.)
33. Steven Ganzert 126  199     14    13    20    5    7    1.579   59−67  14     +   5   (38.)
34. Stefan Marzi 153  197     14    13    17    7    10    1.288   61−92  0     −   5   (29.)
35. Karl-Heinz Graf 134  197     10    14    21    13    2    1.470   60−74  13     +   4   (39.)
36. Thomas Kruschel 153  196     8    17    20    10    8    1.281   63−90  6     −   3   (33.)
37. Dana Danelski 153  193     16    6    23    6    8    1.261   59−94  5     −   2   (35.)
38. Frank Illmann 153  189     14    6    22    11    7    1.235   60−93  4     −   1   (37.)
39. Uwe Scheffer 153  188     16    7    17    12    5    1.229   57−96  1     −   3   (36.)
40. Tim Kauer 145  187     9    12    24    5    12    1.290   62−83  13     +   2   (42.)
41. Anaice Saalmann 153  187     16    8    18    8    5    1.222   55−98  16     +   2   (43.)
42. Horst Danelski 153  185     7    13    23    11    7    1.209   61−92  5     −   2   (40.)
43. Axinja Behnke 149  181     6    10    25    15    6    1.215   62−87  6     −   2   (41.)
44. Felix Danelski 153  181     12    6    24    9    7    1.183   58−95  11     +   1   (45.)
45. Manfred Born 143  174     11    8    19    13    4    1.217   55−88  5     +   1   (46.)
46. Oliver Döring 152  172     7    9    23    13    6    1.132   58−94  2     −   2   (44.)
47. Markus Kurpiers 143  171     6    12    21    12    6    1.196   57−86  8     ±   0   (47.)
48. Peter Wiesbeck 149  168     7    8    25    11    4    1.128   55−94  12     ±   0   (48.)
49. Philipp Kupfer 135  165     11    10    17    6    7    1.222   51−84  13     ±   0   (49.)
50. Bianca Danelski 153  157     6    8    24    9    5    1.026   52−101  6     ±   0   (50.)
51. Silke Zastrau 129  150     9    8    16    11    3    1.163   47−82  11     ±   0   (51.)
52. Martin Pointner 98  138     6    5    24    6    4    1.408   45−53  0     ±   0   (52.)
53. N. Sengstock 124  136     3    13    15    10    4    1.097   45−79  4     ±   0   (53.)
54. Marcel Bindseil 81  131     7    4    20    9    2    1.617   42−39  18     ±   0   (54.)

Tipps ansehen durch Anklicken des Namens des jeweiligen Mitspielers.
ACHTUNG: Tipps werden erst nach Tippende des jeweiligen Spiels angezeigt!


Gesamtstand - Komplettübersicht mit Tipps aller Mitspieler  
Gesamtstand - Kurzübersicht 2-spaltig   Gesamtstand - Kurzübersicht 3-spaltig  
Gesamtplatzierungsverlauf   Gesamtpunkteverlauf  
Tageswertung  
Alle Duelle des Spieltags Duell-Tagestabelle Duell-Gesamttabelle 

Benutzer-LOGIN  

Roderich Gebel 10.FamDan-Tipp-Champion
Horst Meyer mit 10.Tagesieg und Dirk Stelter erster Duell-Champion

Wie erwartet ließ sich der vor dem letzten Spieltag mit 10 Punkten vorn liegenden Roderich Gebel die Butter nicht mehr vom Brot nehmen. 12 Tagespunkte und Platz 24 in der Tageswertung reichten ihm, um mit 258 Punkten seinen 10-Punkte-Vorsprung exakt zu verteidigen. In der 10.FamDan-Bundesliga-Tippserie ist Roderich Gebel der 10.Tipp-Champion - mithin gelang es noch keinem Champion, ein zweites Mal zu triumphieren. Immerhin landete Titelverteidiger Günter Haesler mit 243 Punkten auf einem guten 4.Platz und schaffte damit die zweitbeste Platzierung eines Titelverteidigers überhaupt. Seine Nichte Marion Bittner bleibt damit stärkste Titelverteidigerin, da sie vor 2½ Jahren ihrem Sieg in der folgenden Halbserie einen 3.Platz folgen ließ.

Der letzte Tagessieg ging mit 19 Punkten an Horst Meyer, der damit auch noch vom 9. auf den 2.Platz der Gesamtwertung vorrückte und nach 2½ Jahren seine zweite Vizemeisterschaft feiern kann. Zudem war dies sein bereits 10.Tagessieg, womit er in dieser Hinsicht seinen eigenen Rekord ausbaute, den er bereits mit 9 Siegen alleine vor Frank Illmann und Hans-G. Danelski mit 8 Tagessiegen hielt. Späteinsteiger Marcel Bindseil, der als Debütant gerade noch knapp mehr als die Hälfte der Spieltage mittippte, schrammte mit 18 Punkten als Zweiter knapp an seinem ersten Tagessieg vorbei, konnte sich aber zumindest über seine erste Treppchenplatzierung freuen. Platz 3 in der Tageswertung ging an den punktgleichen T. Hewer, der damit in seiner ersten vollständigen Tippsaison gleich viermal auf dem 3.Platz landete.

Der einzige an diesem Spieltag, dem 6 Treffer gelangen, war Dirk Stelter, der mit den daraus resultierenden 17 Punkten mit Platz 4 der Tageswertung zufrieden sein musste. Dieses Ergebnis spiegelt im Grunde nahezu exakt sein Saisonergebnis wieder. Denn auch hier liegt er mit 81 Treffern vor allen anderen, schaffte aber mit 247 Punkten gerade noch den Sprung vom 8. auf den 3.Platz. In drei Jahren Mitspiel im FamDan-Bundesliga-Tippspiel war dies bereits seine vierte Top 10-Endplatzierung, und seine erste auf dem Treppchen. Immerhin brachte die unübertroffene Trefferzahl ihm aber den Sieg in der erstmals durchgeführten Duellwertung. Hier konnte er sich mit 96:40 Punkten gegen Günter Haesler (90:46 Punkte) und Roderich Gebel (87:49 Punkte) durchsetzen.

Nur 8 von 53 Mitspielern schafften am letzten Spieltag dieser Saison eine positive Tippbilanz - T. Hewer mit 18 Punkten als Dritter, Anaice Saalmann mit 16 Punkten als Fünfte und Steven Ganzert mit 14 Punkten als Zehnter schafften es unter die Top 10 der Tageswertung mit nur 4 Treffern und damit negativer Tippbilanz. Ebenfalls unter die Top 10 kamen Gerhard Haesler, Martin Schiller, Carsten Unkart und Thorsten Meyer, die sich mit 14 Punkten aus 5 Treffern allesamt Platz 6 teilen. Die meisten Top 10-Tagesplatzierungen gelangen Horst Meyer mit 8 vor Roderich Gebel, der nach 12 Rückrundenspieltagen bereits 7 zusammen hatte, an den letzten 5 Spieltagen kam jedoch keine weitere mehr hinzu.

Ganz ohne eine Platzierung unter den ersten Zehn blieben nur Tim Kauer, der am letzten Spieltag als 11. seine beste Tagesplatzierung erreichte, Peter Wiesbeck, dessen bester ein 13.Platz war und N. Sengstock, der mit Platz 15 und 16 zumindest zweimal unter die ersten 20 kam. Neben T. Hewer mit seinen 4 dritten Plätzen war Roderich Gebel mit zwei Tagessiegen, einem 2.Platz und einem 3.Platz der einzige Mitspieler, der es ebenfalls viermal aufs Treppchen schaffte. Am Ende der Tageswertung kamen gleich 8 Mitspieler auf nur einen Treffer und Stefan Marzi fabrizierte sogar einen Blackout, lag in allen 9 Spielen mit seinen Tipps falsch.

Daniel Schiller und Billy Köppe stürzten am letzten Spieltag noch vom Treppchen und wurden mit 242 bzw. 241 Punkten Fünfter und Sechster der Gesamtwertung, wobei selbst Platz 5 für Daniel Schiller noch seine beste Endplatzierung darstellt. Im Gegensatz zu Billy Köppe, der als Mitspieler der ersten Stunde im 10.Mitspiel zum vierten Mal unter den Top 10 landete und bereits einmal 3. und einmal 5. war. Ebenfalls seine vierte Endplatzierung unter den Top 10 schaffte Daniel Nowak als Siebenter punktgleich hinter Billy Köppe. Platz 8 ging mit 240 Punkten an Michael Bittner, der damit erstmals unter die ersten Zehn kam.

Noch in die Top 10 rückte Th. Kollakowski vor, der mit 239 Punkten als Neunter seine dritte Top 10-Endplatzierung erreichte. Trotz des Verlustes von 3 Plätzen am letzten Spieltag machte Daniel Heinrich mit 238 Punkten als Zehnter seine insgesamt fünfte Top 10-Abschlussplatzierung perfekt. Die verfehlte Nicole Haesler als 11. mit 237 Punkten denkbar knapp, zumal sie vor dem letzten Spieltag noch auf Rang 6 gelegen hatte und sich darüber hinaus als einzige unter den ersten 30 gleich viermal leistete, das Freitagsspiel nicht zu tippen. Bei nur 11 Punkten Rückstand auf Platz 2 verschenkte sie hiermit womöglich eine weit bessere Platzierung.

Am Tabellenende der Gesamtwertung blieb der erst nach bereits 8 absolvierten Rückrundenspieltagen eingestiegene Marcel Bindseil, der jedoch noch 14 seiner 19 Punkte Rückstand gegenüber dem Vorletzten N. Sengstock wettmachte und dem mit 131 Punkten letztlich nur 5 Punkte fehlten, um noch vorbeizuziehen. Die wenigsten Punkte unter denen, die alle Tipps abgaben, gelangen Bianca Danelski, die mit 157 Punkten Platz 50 belegte - und das nach Platz 11 in der Hinserie. Mit 101 Nieten war sie nach Oliver Döring, Ulrich Schneider (beide 100 Nieten) und Felix Danelski (106 Nieten in der Rückrunde 2006/07) erst die vierte in der FamDan-Bundesliga-Tippspiel-Historie mit einer dreistelligen Nietenanzahl.

Marcel Bindseil mit seiner 42:39-Bilanz mitgerechnet schafften 8 Mitspieler eine positive Tippbilanz, wobei der neue Champion mit 77 Treffern hinter Dirk Stelter (81 Treffer), Th. Kollakowski (79) und Billy Köppe (78) und gemeinsam mit 3 weiteren Mitspielern nur die viertbeste Trefferanzahl erreichte und damit auch nur knapp mit 77:76 Treffer überhaupt auf eine positive Tippbilanz kam. Unangetastet blieben die in der Hinrunde von Günter Haesler aufgestellten Punkte- und Trefferrekorde, die somit weiter bei 288 Punkten und 88 Treffern stehen. Nur um einen Volltreffer verfehlte Horst Meyer seinen gemeinsam mit Mario Haesler gehaltenen Rekord von 24 Volltreffern.

Das 5:1 des Überraschungsmeisters VfL Wolfsburg gegen Werder, das 3:2 des HSV in Frankfurt, das 3:0 Energies gegen Leverkusen und 4:0 des KSC gegen die Hertha blieben allesamt ohne Volltreffer. Einen einzelnen Volltreffer gab es gar nicht, dafür deren zwei beim 3:2 der Hoffenheimer in Gelsenkirchen durch Dana Danelski und Anaice Saalmann und deren 3 beim 2:2 zwischen Bielefeld und Hannover durch Claudia Danelski, T. Hewer und Manfred Born.