Fußball-Bundesliga
Rückrunde 2009/10
Bayer 04 LeverkusenFC Schalke 04FC Bayern MünchenHamburger SVBorussia DortmundSV Werder Bremen1899 HoffenheimVfL Wolfsburg1. FSV Mainz 05Eintracht FrankfurtBorussia Mönchengladbach1.FC KölnSC FreiburgHannover 96VfB StuttgartVfL Bochum1. FC NürnbergHertha BSC Berlin
Fußball-Bundesliga

Gesamtwertung 17. Tippspieltag Tagesergebnisse
PL. MITSPIELER      TIPPSPUNKTE5er 4er 3er 2er 1er PPST−N PUNKTE Pl. ± (Pl.)
***     TIPPNIVEAU    1. BUNDESLIGA     ***
1. Andy Gnädig 153  253     20    15    21    13    4    1.654   73−80  18     +   1   (  2.)
2. Frank Illmann 153  247     18    15    20    15    7    1.614   75−78  9     −   1   (  1.)
3. Günter Haesler 153  245     17    14    21    17    7    1.601   76−77  12     ±   0   (  3.)
4. Horst Meyer 153  245     23    11    19    11    7    1.601   71−82  17     +   1   (  5.)
5. Bodo Haesler 153  241     17    17    17    14    9    1.575   74−79  11     −   1   (  4.)
6. Michael Benz 153  235     14    16    25    12    2    1.536   69−84  15     +   4   (10.)
7. Gerhard Haesler 153  234     16    10    24    19    4    1.529   73−80  11     ±   0   (  7.)
8. Bianca Danelski 152  232     24    3    18    20    6    1.526   71−81  20     +   7   (15.)
9. Daniel Schüssele 153  232     18    12    21    13    5    1.516   69−84  9     ±   0   (  9.)
10. Marion Bittner 153  231     16    15    17    17    6    1.510   71−82  8     −   2   (  8.)
11. Ralf Zimmermann 153  229     18    15    15    15    4    1.497   67−86  5     −   5   (  6.)
12. T. Hewer 152  227     13    11    28    15    4    1.493   71−81  9     ±   0   (12.)
13. W. Heizenreder 153  226     14    12    23    15    9    1.477   73−80  15     +   3   (16.)
14. Daniel Heinrich 153  225     16    11    20    18    5    1.471   70−83  6     −   3   (11.)
15. Michael Haesler 153  221     11    9    30    18    4    1.444   72−81  19     +   7   (22.)
16. Roderich Gebel 153  221     17    13    16    16    4    1.444   66−87  13     +   2   (18.)
17. Lutz Schwan 153  220     15    9    25    13    8    1.438   70−83  8     −   3   (14.)
18. Martin Schiller 151  218     12    9    25    21    5    1.444   72−79  9     −   1   (17.)
***     TIPPNIVEAU    2. BUNDESLIGA     ***
19. Billy Köppe 152  217     15    12    19    14    9    1.428   69−83  13     +   1   (20.)
20. Tim Kauer 145  215     15    9    22    16    6    1.483   68−77  2     −   7   (13.)
21. Dirk Stelter 153  215     14    11    24    10    9    1.405   68−85  12     ±   0   (21.)
22. Thomas Kruschel 153  211     11    12    26    12    6    1.379   67−86  14     +   6   (28.)
23. Daniel Nowak 153  210     15    7    27    9    8    1.373   66−87  8     ±   0   (23.)
24. Carsten Unkart 153  210     14    9    24    14    4    1.373   65−88  16     +   8   (32.)
25. Th. Kollakowski 153  210     16    11    20    11    4    1.373   62−91  9     −   1   (24.)
26. Simone Schulze 152  208     16    9    19    15    5    1.368   64−88  15     +   7   (33.)
27. H.-G. Danelski 153  208     17    8    19    15    4    1.359   63−90  11     +   2   (29.)
28. Thorsten Meyer 152  207     8    11    34    9    3    1.362   65−87  15     +   7   (35.)
29. Nicole Haesler 130  206     14    13    16    16    4    1.585   63−67  0     −  10   (19.)
30. Karl-Heinz Graf 153  205     11    10    25    13    9    1.340   68−85  8     −   3   (27.)
31. Felix Danelski 144  205     11    7    27    19    3    1.424   67−77  13     +   3   (34.)
32. Florian Steier 146  205     11    12    25    9    9    1.404   66−80  6     −   7   (25.)
33. Marcel Bindseil 153  204     11    9    25    16    6    1.333   67−86  13     +   3   (36.)
34. Clemens Schultz 153  203     14    8    23    10    12    1.327   67−86  6     −   8   (26.)
35. Bernhard Schmidt 153  203     12    6    32    10    3    1.327   63−90  15     +   3   (38.)
36. Peter Wiesbeck 152  200     11    9    24    17    3    1.316   64−88  12     +   1   (37.)
***     TIPPNIVEAU    3. LIGA     ***
37. Dana Danelski 153  199     16    9    15    16    6    1.301   62−91  3     −   7   (30.)
38. N. Sengstock 153  198     10    11    26    10    6    1.294   63−90  3     −   7   (31.)
39. Ulrich Schneider 153  197     14    11    21    9    2    1.288   57−96  11     ±   0   (39.)
40. Michael Bittner 153  195     11    11    21    13    7    1.275   63−90  13     ±   0   (40.)
41. Corinna Degen 153  192     13    8    25    8    4    1.255   58−95  13     +   1   (42.)
42. Dennis Münke 144  188     13    7    22    13    3    1.306   58−86  10     +   2   (44.)
43. Uwe Behring 153  186     10    11    23    10    3    1.216   57−96  8     +   2   (45.)
44. Alexa Danelski 143  183     14    5    22    11    5    1.280   57−86  13     +   5   (49.)
45. Dennis Behring 135  182     10    10    19    15    5    1.348   59−76  10     +   3   (48.)
46. Andriy Krantvays 143  182     11    10    19    13    4    1.273   57−86  0     −   5   (41.)
47. Claudia Danelski 153  181     10    5    26    14    5    1.183   60−93  15     +   4   (51.)
48. Horst Danelski 153  180     6    10    27    11    7    1.176   61−92  5     −   2   (46.)
49. Daniel Schiller 143  178     7    14    17    14    8    1.245   60−83  11     +   1   (50.)
50. Manfred Born 134  178     12    5    21    14    7    1.328   59−75  0     −   7   (43.)
51. Stefan Marzi 126  175     11    15    12    10    4    1.389   52−74  0     −   4   (47.)
52. Markus Kurpiers 123  170     6    13    19    13    5    1.382   56−67  10     ±   0   (52.)
53. Hans Helm 153  160     8    6    19    17    5    1.046   55−98  8     ±   0   (53.)
54. Uwe Scheffer 106  147     8    11    15    8    2    1.387   44−62  0     ±   0   (54.)
55. Gelia Grotzky 110  126     6    6    17    9    3    1.145   41−69  13     ±   0   (55.)
56. Axinja Behnke 81  97     7    5    9    7    1    1.198   29−52  0     ±   0   (56.)
***     TIPPNIVEAU    REGIONALLIGA     ***
57. Silke Zastrau 60  88     5    4    13    3    2    1.467   27−33  0     ±   0   (57.)
58. Dennis Kilian 45  67     8    2    4    3    1    1.489   18−27  18     ±   0   (58.)
59. Claudia Preuß 27  37     2    2    5    2    0    1.370   11−16  0     ±   0   (59.)
60. Nils Dardemann 26  29     2    1    4    1    1    1.115     9−17  0     ±   0   (60.)
61. Oliver Döring 17  15     1    0    2    2    0    0.882     5−12  0     ±   0   (61.)

Tipps ansehen durch Anklicken des Namens des jeweiligen Mitspielers.
ACHTUNG: Tipps werden erst nach Tippende des jeweiligen Spiels angezeigt!


Gesamtstand - Komplettübersicht mit Tipps aller Mitspieler  
Gesamtstand - Kurzübersicht 2-spaltig   Gesamtstand - Kurzübersicht 3-spaltig  
Gesamtplatzierungsverlauf   Gesamtpunkteverlauf  
Tageswertung  
Alle Duelle des Spieltags Duell-Tagestabelle Duell-Gesamttabelle 

Benutzer-LOGIN  

Andy Gnädig holt alle Titel
Bianca Danelski springt mit Tagessieg noch auf Platz 8

An 6 Spieltagen in Folge hatte Frank Illmann, erster FamDan-Bundesliga-Tipp-Champion (aus der Hinserie 2004/05), vor dem abschließenden Spieltag in der Gesamtwertung vorn gelegen, am Ende aber schaffte Andy Gnädig, der in der gesamtem Rückserie kein einziges Mal auf Platz 1 lag und dem - wie den beiden anderen auf dem Treppchen - auch kein einziger Tagessieg geglückt war, mit 253 Punkten noch den Sprung an die Spitze, womit ihm zudem der totale Titeltriumph gelang. Als erster konnte der zweite FamDan-Bundesliga-Tipp-Champion (aus der Rückserie 2004/05), der einst Frank Illmann auf den Thron folgte, den zweiten Titelgewinn in der nun bereits 12.FamDan-Bundsliga-Halbserie perfekt machen, darüber hinaus aber machte er seine Titelsammlung komplett und hält aktuell alle möglichen FamDan-Tippspiel-Titel. Denn neben dem Gesamtsieg verteidigte er auch die erst am letzten Wochenende erklommene Tabellenführung in der Duellwertung und schaffte somit als 3.FamDan-Bundesliga-Duell-Champion (nach Dirk Stelter und Andriy Krantvays) als erster das "Double". Desweiteren gewann er aber auch das letzte FamDan-WM-Tippspiel zur WM 2006 und das letzte FamDan-EM-Tippspiel zur EURO 2008 - mehr geht nicht...

Wie schon in der Hinserie, als Nicole Haesler noch an Roderich Gebel vorbeizog und seine Titelverteidigung verhinderte, konnte Spitzenreiter Frank Illmann sich am letzten Spieltag nicht behaupten. Neben Roderich Gebel war nur ihm selbst dies schon einmal passiert, als er in der Rückrunde 2007/08 noch von Ralf Zimmermann abgefangen worden war. Für Frank Illmann wurden aus 3 Punkten Vorsprung noch 6 Punkte Rückstand, aber immerhin konnte er sich mit 247 Punkten seine zweite Vizemeisterschaft sichern und dies gelang bisher nur Michael Haesler und Horst Meyer, die beide jedoch noch nie am Ende ganz oben standen. Insgesamt war es mit dem Titelgewinn in der Hinrunde 2004/05 seine dritte Treppchenplatzierungen und das schafften außer ihm bisher nur Michael Haesler (mit zwei 2.Plätzen und einem 3.Platz) und Gerhard Haesler, der neben einer Vizemeisterschaft noch drei 3.Plätze und damit ingesamt 4 Treppchenplätze vorweisen kann. Platz 3 ging mit 245 Punkten an Günter Haesler, wohingegen der punktgleiche Horst Meyer als Vierter seine dritte Endplatzierung auf dem Treppchen knapp verpasste.

Bodo Haesler endete mit 241 Punkten zum zweiten Mal in der Historie (neben einer Vizemeisterschaft) auf Platz 5 und Michael Benz sicherte sich mit 235 Punkten in seiner erst zweiten Halbserie seine erste Top 10-Platzierung, rückte am letzten Spieltag sogar noch um 4 Plätze auf Rang 6 vor. Gerhard Haesler machte mit 234 Punkten und Rang 7 in der 12.Bundesliga-Halbserie seine bereits achte Top 10-Platzierung perfekt, und baute seine diesbezügliche Spitzenstellung damit weiter aus, wobei er die Top 10 noch zwei weitere Male als 11. nur hauchdünn verpasste. Bianca Danelski konnte sich mit ihren 20 Punkten als Tagessiegerin noch auf 232 Punkte verbessern und um 7 Plätze auf Rang 8 vorschieben. Damit platzierte sie sich erstmals in der Endabrechnung in den Top 10, nachdem bisher ein 11.Platz aus der Hinserie 2008/09 als beste Endplatzierung zu Buche stand. Mit 232 Punkten verteidigte Daniel Schüssele seinen 9.Platz und brachte es damit fertig, nach Platz 5 in der Hinserie auch in seiner zweiten Halbserie, in der er am FamDan-Bundesliga-Tippspiel teilnimmt, unter den Top 10 zu landen. Und schließlich sicherte sich Marion Bittner mit 231 Punkten als Zehnte ihre immerhin schon fünfte Top 10-Endplatzierung.

Mit nur 5 Punkten am letzten Spieltag büßte hingegen Ralf Zimmermann seinen Top 10-Platz noch ein. Er verlor 5 Plätze und fiel mit 229 Punkten vom 6. noch auf den 11.Platz zurück. Mit Platz 12 gelang T. Hewer mit 227 Punkten zwar seine beste Endplatzierung, aber nachdem er insgesamt sechsmal und zuletzt noch am 10.Rückrundenspieltag ganz vorn lag und zudem bis 3 Spieltage vor Schluss nie schlechter als auf Platz 5 gelegen hatte, muss man die Tatsache, nicht wenigstens unter den Top 10 gelandet zu sein, doch eher als Enttäuschung ansehen. Einen bösen Absturz zum Ende erlebte auch Titelverteidigerin Nicole Haesler, die 2 Spieltage vor Schluss als 14. zumindest noch eine weitere Top 10-Platzierung im Visier hatte, dann aber keine Tipps mehr abgab und noch bis auf Rang 29 zurückfiel. Überhaupt nahm die Anzahl derer, die keine Tipps abgaben, mit 10 Rekordausmaße an. Am Tabellenende blieb aufgrund der schon seit Wochen nicht mehr aktiven Mitspieler alles wie gehabt und Oliver Döring blieb mit nur 15 Punkten (aus den Tipps der ersten beiden Spieltage) Letzter.

Zum 4.Mal gelang keinem Mitspieler die für eine positive Tippbilanz notwendige Trefferzahl von 77. Günter Haesler kam dem mit 76 Treffern bei 77 Nieten am Nächsten, Andy Gnädig reichten 73 Treffer für den Titelgewinn, womit weder seine persönliche Bestleistung von 87 Treffern noch die von Günter Haesler und Daniel Heinrich seit der Hinrunde 2008/09 gehaltene Bestleistung von 88 Treffern auch nur annähernd in Gefahr geriet. Mit 24 Volltreffern stellte Bianca Danelski den bisherigen Volltreffer-Rekord, den Horst Meyer und Mario Haesler halten, ein - Horst Meyer kam auf nur einen weniger und schaffte damit bereits zum dritten Mal 23 oder mehr Volltreffer, was außer ihm bisher überhaupt nur dreien gelang (neben den beiden schon genannten schaffte dies noch Corinna Degen).

Erst das späte Nürnberger Siegtor verhinderte, dass Gesamtsieger Andy Gnädig auch noch den Tagessieg davontrug. So konnten aufgrund des 1:0-Erfolgs drei noch an ihm vorbeiziehen und Bianca Danelski hatte zudem das Glück, dass die Bayern in Berlin (vor ihren Augen!) noch das 1:3 erzielten. So verlor Michael Haesler, der auf ein 1:2 gesetzt hatte, noch 2 Punkte und mit 19 Punkten reichte es für ihn nur zu Platz 2 hinter Bianca Danelski, die es auf 20 Punkte brachte. Späteinsteiger Dennis Kilian konnte am 5.Spieltag seiner Teilnahme mit 18 Punkten seinen ersten Treppchenplatz feiern - eine Woche, nachdem er als 9. erstmals unter die Top 10 gekommen war.

Andy Gnädig kann Platz 4 mit 18 Punkten ob des Triumphes in der Gesamtwertung sicher verschmerzen, Fünfter wurde Horst Meyer mit 17 Punkten, womit ihm als einzigem in dieser Tipprunde 8 Tagesplatzierungen in den Top 10 gelangen (Bianca Danelski und Marion Bittner schafften deren 7). Platz 6 ging an Carsten Unkart mit 16 Punkten, gefolgt von Claudia Danelski und Thorsten Meyer mit 15 Punkten auf den Plätzen 7 und 8. Nur die beiden letztgenannten und die beiden ersten schafften im übrigen mit 5 Treffern eine positive Tippbilanz. Komplettiert werden die Top 10 von Simone Schulze auf Rang 9, sowie W. Heizenreder, Michael Benz und Bernhard Schmidt als gemeinsame 10., wobei auch diese vier auf 15 Punkte kamen. Selbst 4 Treffer schafften nur 19 von 51 Mitspielern und drei sogar nur einen, wobei N. Sengstock und Dana Danelski mit 3 Punkten (beide allein aus dem Wolfsburger Sieg) knapp vor Tim Kauer, der nur den Bayern Sieg in Berlin in der Tendenz traf, mit 2 Punkten lagen und diesem somit die rote Laterne überließen.

In der Duellwertung rettete sich Andy Gnädig mit 92:44 Punkten knapp ins Ziel - auch hier blieb Gerhard Haesler mit 91:45 Punkten als Zweitem der Titel verwehrt. Auf den weiteren Plätzen folgen noch in Schlagdistanz (also mit einem Rückstand von 8 Punkten oder weniger) Ralf Zimmermann (88:48 Punkte), Marion Bittner (88:40), Bianca Danelski (87:41), Daniel Heinrich (87:49) und Günter Haesler (84:52). Auch hier ging der letzte Platz an Oliver Döring, der nur an den ersten beiden Spieltagen Tipps abgab.

Mit dem 3:1 des SC Freiburg gegen den BVB und dem 0:3 des VfL Bochum gegen Hannover blieben 2 der 9 Spiele ohne Volltreffer. Beim Freibuger Erfolg kamen Daniel Schiller mit seinem 2:0-Tipp und Markus Kurpiers mit seinem 4:2-Tipp dem Ausgang am nächsten und kassierten ebenso 4 Punkte wie Hans-G. Danelski, der mit seinem 1:4-Tipp für Hannover dem Resultat am nächsten kam. Einen alleinigen Volltreffer gab es nur durch Dennis Kilian, der beim 0:0 der Mainzer gegen Schalke exakt richtig lag, ansonsten gab es in jeder Partie 4 und (teilweise wesentlich) mehr Volltreffer. Mit Bianca Danelski, Dennis Kilian und Horst Meyer kamen so gleich 3 Mitspieler auf sonst von keinem erreichte 3 Volltreffer an diesem Wochenende.

Achtung: Hier geht's zur Anmeldung zum WM-Tippspiel 2010.
Einfach die Teilnahme bestätigen und zukünftig mit bisheriger Login-ID/Kennwort unverändert anmelden.

Hinweis: Aufgrund der "Berlin-Lastigkeit" des Teilnehmerkreises wird es in der neuen Saison 2010/11 neben dem Bundesliga-Tippspiel auch ein 2.Bundesliga-Tippspiel geben. Die Teilnahme und Wertung wird jeweils unabhängig voneinander möglich sein, es wird also ein FamDam-Bundesliga-Tippchampion und ein FamDan-Zweitliga-Tippchampion gekürt werden.

Hinweis: Gewinnauszahlungswünsche unter Angabe der Kontoverbindung und der Höhe des gewünschten Auszahlungsbetrages bitte per mail an [email protected].